Dienstag, 7. August 2012

Stevia-Tabs getestet

Hey ihr Lieben!

Vor einiger Zeit wurde ich gefragt, ob ich Interesse daran hätte, ein Stevia-Produkt zu testen. Da ich schon einiges über Stevia gehört hatte war ich neugierig und habe zugesagt. Ich konnte zwischen drei Arten von Stevia-Produkten wählen und habe mich für die Tabs entschieden.



Stevia ist ein aus der Pflanze Stevia rebaudiana gewonnenes Stoffgemisch, welches man als Süßstoff verwenden kann. Dieser Süßstoff soll gesünder sein als Zucker, aber weniger Kalorien besitzen. Außerdem soll es auch für Diabetiker geeignet sein.
Ich hatte auch gehört, dass es viel süßer als Zucker sein soll.

Nachdem ich also die Stevia-Tabletten bekommen habe, stellte sich mir die Frage: "Wofür verwende ich die jetzt?"
Mir ist aufgefallen, dass ich ja auch kaum Zucker an sich verwende. Trinke keinen Kaffee und bei Tee habe ich vor Jahren aufgehört, ihn zu süßen. Aber ich dachte, Tee sei eine gute Möglichkeit die Tabs zu testen. 



Habe die Tabs also einmal bei Fencheltee und einmal bei Brombeere-Himbeere probiert. In eine Tasse habe ich eine Tablette rein getan und das hat auch vollkommen gereicht! Ich steh bei Tee ja nicht mehr so auf süß (aber super süße Cola trinken, ja ja...), deswegen war das echt schon sehr süß für mich :D Beim Fencheltee ganz besonders. Beim Brombeere-Himbeere-Tee fand ichs aber angenehm.
Man merkt auch, dass es sich um eine ganz andere Art von Süße handelt als bei Zucker. Nach einem Schluck Tee hat man kurzzeitig eine Art Nachgeschmack bzw. man schmeckt halt die Stevia-Süße, was ich aber nicht als unangenehm empfand. War interessant den Unterschied zu merken :)

Hier seht ihr mal so nen kleinen Tab. Kleines Ding, wa? :) 

Natürlich musste ich so nen Tab einfach mal pur probieren. Aber keine Sorge, habe ihn nicht direkt auf die Zunge getan :D Boah, süß ist das Zeug echt! Zu den Tabs habe ich die Info bekommen, dass ein Tab etwa 4g Saccharose entspricht. Am besten ist es, wenn man vorher ein wenig ausprobiert, wie viel man nun wirklich braucht bzw. wie es einem am besten schmeckt. Man kann auf jeden Fall mit ganz wenig sehr viel Tee oder sonstige Getränke süßen.


In einer Packung sind 300 Tabletten aus hochkonzentriertem Steviaextrakt enthalten. Außerdem wird auf der Packung vermerkt, dass sie insulin-neutral und fast kalorienfrei sind.

Die Stevia-Tabletten wurden mir vom Shop steviakaufen.com zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür :)
Im Shop findet ihr verschiedene Arten von Stevia (z.B. flüssig, Tabs, Pulver, Blätter), aber auch Koch- bzw. Backbücher, die speziell auf Stevia zugeschnitten sind.
Die Tabs, die ich getestet habe findet ihr hier Stevia-Tabs

Was mir an dem Shop besonders gefällt, ist die Infothek (klickste *hier*). Da kann man sich gut über Stevia informieren. Sei es nun die Geschichte dazu, Kalorien, die Verarbeitung oder die richtige Dosierung.

Für Rezepte kann man sich auch hier informieren steviarezepte.org

Kommentare:

  1. Aaaah Stevia ist super! Ich süßenach Möglichkeit zu Hause nur noch damit. Habe für Süßspeisen (z.B. Quarkspeisen) auch Stevia in Pulverform in nem großen Glas ^_^

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe vor einigen Monaten ( kurz nach der Zulassung) auch meine Leidenschaft für Stevia bemerkt. Mittlerweile süße ich fast nur noch damit und habe die kleinen Tabletten so gut im Griff, dass ich fast keinen Unterschied mehr zu Zucker merke.

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehm immer Stevia-Pulver. Jetzt gibt´s endlich auch Stevia-Marmelade - juhuuu!

    AntwortenLöschen