Sonntag, 28. Juni 2015

Mein treuer Begleiter...

Im letzten Post hab ich euch zeigen können, wie mein Putzi schläft und in dem jetzigen muss ich euch leider mitteilen, dass dies der letzte Post über Putzi sein wird. Mein kleiner Putzi ist im Schlaf gestorben...
Obwohl es nun schon etwas her ist, fällt es mir trotzdem schwer darüber zu schreiben. Putzi war für mich mehr als nur ein Hamster. Ich hatte ja schon mehrere Hamster und jeden davon hatte ich sehr lieb, aber Putzi war ganz anders als die anderen Hamster.
2012 kaufte ich ihn, damit ich nicht so alleine sein musste während mein Mann zum ersten Mal nach China flog. Von Anfang an haben wir uns gut verstanden und er hatte keine Angst vor mir. Normalerweise sind Hamster anfangs scheu und ihre "Probebisse" wenn man den Finger in die Nähe des Tieres hält behalten sie bei. Putzi hat nicht mal gezwickt, zumindest nicht mich. Manchmal hab ich in der Zeit für uns beide gekocht.

Er hat wirklich viel mitgemacht. Auch ist er viel gereist. Welcher Hamster ist schon mehrere tausend Kilometer gereist? Wir sind zusammen das erste Mal mit dem Zug von München zu meiner Familie gefahren. Mit dem Bus und Auto und später auch mit dem eigenen Auto sind wir ebenfalls gefahren. Natürlich durfte der Kleine bei unserem Urlaub in Krakau letztes Jahr nicht fehlen.


Überraschend kam Putzis Tod für mich nicht. Ich hatte mich sowieso gewundert, dass er immer älter und älter wurde. Die meisten meiner Hamster sind mit 1 1/2 Jahren gestorben. Als er diesen Zeitpunkt überschritten hatte, hatte ich immer gleich Angst um ihn, wenn er nicht sofort aus seinem Häuschen gekommen ist, nachdem ich ihn gerufen hatte. Dabei hat er manchmal einfach nur dolle geschlafen.
Und die letzten Tage vor seinem Tod wusste ich es einfach, keine Ahnung woher. Ich hab es gespürt. Aus diesem Grund konnte ich nicht ins Bett gehen ohne ihm eine gute Nacht zu wünschen und n Kussi musste auch sein. Trotzdem hatte es mich sehr getroffen und ich bin immer noch traurig. Diesen Post hatte ich hinausgezögert, doch Putzi war Teil des Blogs, weswegen ich euch diese Nachricht erzählen wollte...

Mein Kleiner ist für einen Hamster ganz schön alt geworden und ich bin froh, dass wir eine schöne Zeit miteinander hatten...







Kommentare:

  1. Oh nein wie traurig :(( Das tut mir total leid, ich fühle mit dir :*
    Kann ich absolut verstehen, dass es dir schwer fällt darüber zu schreiben. So ging es mir damals auch.
    Ihr beide wart ein tolles Team ihr seht soo süß zusammen aus <33

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir wirklich sehr Leid, ich fand Putzi einfach total putzig!
    Er hatte sicher das schönste Hamsterleben bei dir ever und hat ein wahrlich biblisches Alter erreicht.
    Ich weiss das es am Anfang noch schwer ist, aber man sollte sich an die guten Zeiten erinnern. Hoffentlich kannst du das irgendwann ohne das du traurig wirst.
    Fühl dich geknuddelt!

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein! Das ist ja schrecklich! Putzi war einfach der tollste Hamster ever!
    Klar kann ich verstehen, dass es dir schwer fällt darüber zu schreiben, und das ist total normal. So ein Verlust ist einfach schwer zu verdauen.
    Ich bin mir sicher, dass ihr viele tolle Sachen miteinander erlebt habt <3

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das tut mir wirklich sehr leid! Fühl dich gedrückt.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß wie es ist, wenn man ein geliebtes Haustier verliert. Das tut mir sehr leid für dich :/

    LG
    Ela von Schattenglanz

    AntwortenLöschen
  6. Ohje, bei dir ist sowas wohl auch am selben Tag fast passiert... :/
    Tur mir leid für dich, aber sei froh über die tollen Momente zusammen. Das es schon so viele Jahre ist, ist doch auch total schön. Und die Fotos halten doch die besten Erinnerungen fest! :)
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen