Samstag, 21. September 2013

Balea Dunkle Flecken Aufheller

In diesem Post Ende April *klick* zeigte ich euch auch ein neues Produkt von Balea: Den Dunkle Flecken Aufheller.

Dieses Produkt kann als tägliche Feuchtigkeitspflege verwendet werden und soll mit der Zeit Pigmentflecken und Hautverfärbungen aufhellen. Es soll für alle Hauttypen geeignet sein.

Erst kurz bevor es das Produkt von Balea zu kaufen gab, erfuhr ich von diesen Produkten zum Aufhellen bestimmter Flecken der Haut. Ich konnte bis dahin jedoch keine positiven Bewertungen finden. Außerdem waren die anderen Produkte einfach zu teuer für mich und wenn se scheinbar eh nicht funktionieren, warum soll ich es dann noch testen? Aber dann kam halt Balea...


Neugierig wie ich bin, wollte ich das Produkt nun testen. Man soll die Feuchtigkeitspflege 2x täglich auftragen, um nach vier bis acht Wochen ein optimales Resultat zu erzielen.
Ich habe mich an diese Anweisung gehalten und die Feuchtigkeitspflege morgens und abends verwendet. An sich habe ich sie ganz gut vertragen, aber nach einiger Zeit war ich mir doch etwas unsicher, ob sich mein Hautbild nicht etwas verschlechtert hatte.
Nach vier Wochen konnte ich leider noch keine Veränderung wahrnehmen, aber auf der Verpackung stand ja auch bis zu acht Wochen. Aus diesem Grund habe ich das Produkt weiter verwendet, hatte allerdings ab der sechsten Woche schon gewusst, dass es nichts mehr wird mit der Aufhellung (denn so langsam müsste sich ja zumindest eine leichte Aufhellung sichtbar machen). So war es dann auch. Nach acht Wochen konnte ich absolut keinen Unterschied sehen.


Diese Feuchtigkeitspflege ist für mich leider ein ziemlicher Flop und ich habe dann auch irgendwann aufgehört sie weiter zu benutzen, da sich nichts verändert hatte. Vielleicht ist sie für den ein oder anderen als Feuchtigkeitspflege ganz gut geeignet, aber man kann da sicher andere, bessere Produkte finden, die nur auf die Pflege der Haut ausgerichtet sind.
Bisher habe ich auch noch nirgends gelesen, dass sie gewirkt hätte. Sehr schade, da ich mich über den versprochenen Effekt wirklich gefreut hätte!


Kommentare:

  1. Ich hab den Dunkle Flecken Reduzierer von Garnier auch lange verwendet, bis ich es dann irgendwann mal aufgegeben hab... Schade eigentlich, leider habe ich hier und da noch Pickelmale und im Allgeneinen neigt meine Haut schon etwas zu Rötungen, wogegen ja das Zeug auch helfen sollte. Ich wurde eines besseren belehrt und habe für die Erfahrung halt leider 10,- Zahlen müssen. Schön blöd.

    Liebste Grüße, Taubenratte

    AntwortenLöschen
  2. Hab mir schon gedacht, dass solche Produkte ihre Versprechen nicht halten können. Würde ja auch an ein Wunder grenzen, wenn damit Pigmentflecken weg gehen würden.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ach schade... ich hätte gern nciht so viele dukle Sommersprossen, aber auch dein Post sagt nicht so viel Gutes. Dann kann ich mir das ja auch sparen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Gegen welche Flecken hast du es denn verwendet? Ich dachte sowas ist gegen Altersflecken gedacht...

    AntwortenLöschen
  5. Also ich werde mir die Creme eher nicht kaufen. Da ich glaub ich nicht so viele dunkele Flecken habe. Sommersprossen habe ich aber welche, und die gefallen mir :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sommersprossen finde ich total schön :D

      Ja klar hab ich gerne gemacht :* Du warst auch einer der ersten Blogs den ich entdeckt habe :D
      Das ist schön, wenn du dich freust da freu ich mich auch :)

      Löschen
  6. Der Bericht kommt die nächsten Tage und war das interessanteste an dem Tag.
    Ich hab mich nicht getraut mir diese Creme zu kaufen. Momentan brauche ich sie auch nicht, früher hatte ich mehr flecken, da ich noch ins Solarium ging.

    AntwortenLöschen
  7. Die meisten Cremes sind leider nutzlos bis ganz sinnfrei. Schaut nach Cremes oder einem Serum mit dem Inhaltsstoff Alpha - Liponsäure. Z.b. von Perricone MD. Eine Nahrungsergänzung mit diesem natürlichen Inhaltstoff ist ratsam, wenn ihr noch was von innen heraus tun wollt.

    AntwortenLöschen